Kleider für Kinder selbst designenNun hat auch der amerikanische Shop für individuelle Kinderkleider Fashion Playtes (www.fashionplaytes.com) aus Beverly in Massachusetts seine Pforten geschlossen. Im Bereich individuelle Kleider nachhaltig Geld zu verdienen und ein lohnendes Geschäft aufzubauen scheint wirklich nicht einfach zu sein. Zuvor hatten schon Studio 28 Couture im März 2011, StyleShake im Juli 2011 und DressByDesign im Oktober 2013 aufgegeben. Auch der deutsche Anbieter für individuelle Brautkleider, MinaKay, ist 2012 offline gegangen.

Was der Grund für die Geschäftsaufgabe bei Fashion Playtes war, wurde leider nicht genauer kommuniziert. Auf der Webseite findet sich seit Mitte des Sommers nur folgende Mitteilung:

Fashion Playtes OfflineEffective Date: 05/14/14
We’re sorry to let you know that FPgirl is now closed.
All FPgirl accounts have been automatically shut down, and can no longer be accessed.
FPgirl’s app, Fashion Scene, has been removed from the app store.
Thank you for being such an amazing part of the FPgirl community. We hope you continue to show off your unique style.

Sincerely,
The FPgirl Team
customercare@fashionplaytes.com

Die individuellen Kleidungsstücke von Fashion Playtes für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren waren allerdings sehr preiswert. Eine Shorts oder ein Puppenkleid gab es bereits für 8 US-Dollar zu kaufen, ein Tank-Top kostete 12 US-Dollar und mit 30 US-Dollar waren ein Fleece-Hoodie oder eine Jeans-Jacke die teuersten Produkte im Shop.

Zwar war der Designprozess ebenfalls recht einfach gehalten, aber laut den Kundenbewertungen im Internet waren die meisten Kunden von von Fashion Playtes zufrieden.

Designprozess bei Fashion Playtes

Nach der Auswahl des gewünschten Produkts (verfügbar waren Tops, Kleider, Hosen und Röcke, Pullover und Jacken, Puppenkleider, Schlafanzüge oder Accessoires wie Rucksäcke und Taschen) konnte man meist noch zwischen verschiedenen Modellen oder Ausführungen wählen und dann die jeweilige Größe festlegen. Sehr nützlich war dabei, dass auch Angaben zu Alter, Gewicht und Größe der „Modell-Kinder“ gemacht wurden, um wirklich die passende Größe finden zu können. Anschließend folgte die Auswahl der Stofffarbe, wobei bei vielen Modellen leider nur zwei Farben zur Auswahl standen und man so nicht viele Möglichkeiten zur Individualisierung hatte.

Erstaunlicherweise waren auch die Versandkosten nach Deutschland mit 20 US-Dollar recht günstig. Von der Bestellung des selbst designten Kleids bis zur Lieferung sollten laut den Angaben auf der Fashion Playtes Webseite 5 Wochen eingeplant werden.